User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Archiv

Oktober 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
29
30
31
 
 
 

Status

Online seit 6051 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2022/01/17 08:35

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Sonntag, 26. Oktober 2008

Tagung "Ostmitteleuropa und die Steppe", GWZO Leipzig, 14./15.11.2008

Gilles Deleuze verdanken wir schöne Überlegungen über Sacher-Masoch und die Steppe: Die Natur ist wie die Steppe. Die Steppenschilderungen Masochs sind von bemerkenswerter Schönheit, besonders die vom Anfang des Frinko Balaban: in der Einheit der Steppe, des Meeres und der Mutter soll fühlbar gemacht werden, daß die Steppe das ist, was die griechische Welt der Sinnlichkeit unter sich begräbt und die moderne Welt des Sadismus von sich abstößt mit einer Kraft der Durchkältung, die das sinnliche Verlangen umbildet und die Grausamkeit verwandelt. Das ist der Messianismus, der Idealismus der Steppe.

Ob solche Überlegungen bei der auf H-SOZ-U-KULT angekündigten Leipziger Tagung Ostmitteleuropa und die Steppe eine Rolle spielen werden? Zumindest zwei Vorträge klingen vielversprechend: Johannes Gießauf referiert zum Thema Von räuberischen Wölfen der asiatischen Erdhöhlen und Verwüstern der Welt. Europa und seine Steppenphobie; Alfrun Kliems und Mathias Mesenhöller zu: Ein Kampf um Ordnung. Europa, die Steppe, die Leinwand und das Nichts.

Deleuze, Gilles: Sacher-Masoch und der Masochismus, in: Sacher-Masoch, Leopold von: Venus im Pelz. Frankfurt am Main/Leipzig: Insel it 1959, 1997, S. 163-281, hier 207; vgl. auch Deleuze, Gilles/Guattari, Félix: Tausend Plateaus. Kapitalismus und Schizophrenie. Berlin: Merve, 1997, S. 32, 165.

Nachtrag 10.1.2009: Der Tagungsbericht ist nunmehr auf H-SOZ-U-KULT online, Deleuzes' Überlegungen fanden anscheinend keine Beachtung.

Nachtrag 23.9.2009: Einige Beiträge sind laut H-SOZ-U-KULT nunmehr in Behemoth, Ausgabe 2/2009 erschienen.