User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Klingt ja sehr spannend
Ich habe mir erlaubt, den Hinweis zu übernehmen. http://gebattm er.twoday.net/stories/1022 635931/
gebattmer - 2017/10/17 18:25

Archiv

Januar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 9 
11
13
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4588 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2018/01/15 09:50

Credits

Montag, 15. Januar 2018

CfP: Before Snowden. Technology as a tool of surveillance and intelligence gathering in the 20th century

Spannender Call for Papers, der da etwas verborgen in den weiteren Ankündigungen von H-SOZ-U-KULT ausgeschickt wurde: Before Snowden. Technology as a tool of surveillance and intelligence gathering in the 20th century. Call for Papers for session (panel) at 45th annual ICOHTEC meeting in Saint-Étienne/France (2018); Einsendeschluss ist der 26.1.2018.

Sonntag, 14. Januar 2018

Ulrich Brand im Ö1-Gespräch zur imperialen Lebensweise

Kommenden Donnerstag (18.1.2018, 21:00-21:55) auf Ö1:

"Wir können uns die Reichen nicht mehr leisten" - Renata Schmidtkunz im Gespräch mit dem Politologen Ulrich Brand

Im Gespräch

Sein Studium der Volkswirtschaftslehre führte den jungen Ulrich Brand, geboren 1967 auf der Insel Mainau, nach Berlin, Buenos Aires und Detroit. Seit 2007 ist Brand Professor für internationale Politik an der Universität Wien. Dabei beschäftigt er sich vor allem mit der Frage, wie Umweltschutz und Sozialpolitik zusammengehören.

Nun hat er gemeinsam mit dem Berliner Politologen Markus Wissen ein Buch geschrieben: "Imperiale Lebensweise. Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus." Darin machen sie deutlich, dass immer mehr Menschen an der rücksichtlosen Ausbeutung von ökologischen und sozialen Ressourcen beteiligt sind. Und kommen zu dem Schluss, dass das System sich grundlegend ändern muss, wenn wir den ökologischen und sozialen Super-Gau verhindern wollen.

Im Gespräch mit Renata Schmidtkunz macht Ulrich Brand deutlich, wie die Ausbeutung von Mensch und Natur nach wie vor anhält und unsere Gesellschaft eine sozial-ökologische Transformation schaffen kann.

Freitag, 12. Januar 2018

Nummerierungsblog: FAZ-Rezension zu Chiffoniers de Paris

Im Nummerierungsblog verweise ich auf eine heute in der FAZ erschienene Rezension zu den Pariser Lumpensammlern, die u.a. von nummerierungsforscherischem Interesse sind.

Mittwoch, 10. Januar 2018

Neues Jahr, neues Kleinprojekt

MIt diesem Monat startet ein von der Hochschuljubiläumsstiftung der Stadt Wien finanziertes Kleinprojekt, in dem ich mich bis Mai mit der Kulturtechnik der Nummerierung in den Inventaren der kaiserlichen Sammlungen beschäftigen werde; aus diesem Anlass wird auch das Nummerierungsweblog wiederbelebt, ein erstes Posting habe ich gestern veröffentlicht.

Montag, 8. Januar 2018

Ute Frevert im Ö1-Gespräch

Donnerstag, 11.1.2018, sendet Ö1 (21:00-21:55) ein Interview mit der Historikerin Ute Frevert anlässlich ihrer Neuerscheinung Die Politik der Demütigung: Schauplätze von Macht und Ohnmacht.

Sonntag, 7. Januar 2018

110 Jahre Simone de Beauvoir: Das T-Shirt zu ihrem Geburtstag!

Am 9.1.1908 wurde Simone de Beauvoir geboren; begehen Sie die 110. Wiederkehr ihres Geburtstags am kommenden Dienstag mit dem entsprechenden Hausnummern-T-Shirt aus dem Shop des Adresscomptoirs:

simone-de-beauvoir-frauen-bio-t-shirt
https://shop.spreadshirt.de/adresscomptoir/simone+de+beauvoir-A112495411

Die Philosophin, Feministin und Autorin von "Le Deuxième Sexe" und "La Femme rompue" wohnte in 11 bis Rue Victor Schoelcher, gegenüber dem Friedhof Montparnasse, wo sie ihr Grab mit einem weiteren Philosophen teilt. Das ideale Kleidungsstück für den Parisaufenthalt; setzen Sie sich damit ins Café de Flore oder ins Les Deux Magots und drücken Sie ohne Worte aus, dass Sie - ob Frau, Mann oder sonstiges Geschlecht - Bescheid wissen, dass Sie nicht als solches zur Welt kamen.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Courage online

Spannend: Die feministische Zeitung Courage - erschienen 1976 bis 1984 und linke Alternative zur bürgerlichen Emma - ist nun [Edit: naja, schon seit 2008, wie ich sehe!] digitalisiert auf der Homepage der Friedrich Ebert-Stiftung verfügbar!

[via Salon 21]

Samstag, 30. Dezember 2017

Tony Blair Institute for Global Change

Coming soon:
Karl Heinz Grasser Stiftung für Steuergerechtigkeit
Alfred Gusenbauer Department of ethical Lobbying
Gerhard Schröder Fonds zur Unterstützung von Hartz IV-Opfern

Mittwoch, 27. Dezember 2017

90%-Discount für Verso-E-Books

Und auch zu diesem Jahresende gibt es bei Verso wieder einen 90%-Rabatt auf E-Books, wer also zB eine eben erst erschienene Geschichte des Tränengas, nämlich Anna Feigenbaums Tear Gas, günstig erwerben möchte, hat bis 1. Jänner die Gelegenheit dazu!

Samstag, 23. Dezember 2017

Happy Birthday, Kataster!

Mit dem Grundsteuerpatent vom 23. Dezember 1817 wurde der franziszeische Kataster beauftragt, das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen gratuliert nicht nur mit einer bereits im Oktober präsentierten Festschrift, sondern auch mit einer OTS samt Hinweis auf einen Film.