User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Archiv

August 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4800 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2018/07/16 11:31

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Montag, 16. Juli 2018

Vorwissenschaftliche Recherche - Beitrag für Public History Weekly

Für Public History Weekly habe ich einen kurzen Beitrag verfasst, in dem ich die Unterscheidung einer vorwissenschaftlichen von der wissenschaftlichen Recherche zur Diskussion stelle.

Samstag, 14. Juli 2018

Bureau des révolutions de Paris

Auch das Adresscomptoir begeht den heutigen Jubeltag, auf dass alle auch in düsteren Zeiten ihre Freiheitsbäume, Kokarden und Miniguillotinen auspacken! Hier eine zugegebenermaßen nicht so hochqualitative Aufnahme einer Reproduktion eines einschlägigen Stichs, die besondere Aufmerksamkeit sei auf die Adresse gelenkt: "au Bureau des révolutions de Paris rue Jacob, N° 28"! #BastilleDay

BastilleSturm-Stich_BureaudesRevolutions_Versailles-JeudePaume_6001

BastilleSturm-Stich_BureaudesRevolutions_Versailles-JeudePaume_Adresse

Donnerstag, 5. Juli 2018

Pendant zur frühneuzeitlichen Inventarnummer

Es gibt ein Pendant zur auf der Vorderseite von Objekten, nicht zuletzt Gemälden angebrachten frühneuzeitlichen Inventarnummer (vgl.): Der auf der Titelseite von Büchern angebrachte Strichcode, siehe: https://twitter.com/RareBookLibAntw/status/1012300230476345344

Die Erläuterung dazu:
Just to make clear: this was done in the early days of barcoding books, circa 1995; we currently paste our barcodes on acid-free wrappers. The book is currently in first aid, we're trying to peel off the sticker using moderate heat.

Montag, 2. Juli 2018

Augustin über die Blunznstrickerin

Einer der faszinierendsten Artikel der letzten Jahre im an sensationellen Beiträgen nicht armen Augustin war der reich bebilderte Beitrag über eine Blunznstrickerin, einer Künstlerin, die aus Wolle Blunzn (also: Blutwurst) strickt, und zu deren Sujets auch Schimmel zählt. Da mittlerweile die gesamte Ausgabe des Augustin Nr. 428 als PDF zur Verfügung steht, kann wer will, sich nun an diesem Artikel (Titelseite und S.24f.) ergötzen!

Augustin_Blunznstrickerin
https://www.augustin.or.at/documents/article-docs/article-3869/augustin_428_fertig_klein.pdf

Donnerstag, 28. Juni 2018

Die Verteilung des Habsburger-Kadavers

Manche Geschehnisse sind so absurd, dass sie nicht mal Karl Kraus in seinen Letzten Tagen der Menschheit imaginieren konnte, und es braucht eine E-Mail-Aussendung des akin-Pressedienst, dass ich davon erfahre: In den letzten Jahren ziehen Nachfahren des letzten verdienten Schlächters des verruchten Herrscherhauses durch Europa sowie angrenzende Gebiete und beglücken willige Einrichtungen mit dessen als "Reliquien" bezeichneten Knochenstücken: somit können sich die Kathedrale Saint-Front in Perigeux, das Österreichische Hospiz Jerusalem, der Brixener Dom, die Kathedrale von Sarajewo, Stift Lilienfeld, die Bundesheer-Garnison Wiener Neustadt, die Wiener Rochuskirche sowie die Innsbrucker Kaiserschützenkapelle mittlerweile glücklich schätzen, Stückchen vom Kadaver des Karl I. zu besitzen. Ich überlasse es Josef Winkler, sich eine bessere Verwertung (Knochenmehl? Verbrennen und verstreuen der Asche in der Sahara oder im Mariannengraben?) einfallen zu lassen. Wobei von dem Knochenmehl wohl selbst BSE-Rinder verrecken würden.

Folgende Zeitungsberichte werden von akin als Belege angeführt:

https://www.noen.at/user/wr-neustadt/schulen/uebergabe-einer-reliquie-des-seligen-kaiser-karl-i-4708850
https://derstandard.at/1371171239694/Knochenstueck-des-letzten-Kaisers-verschenkt
https://www.meinbezirk.at/lilienfeld/lokales/stift-lilienfeld-reliquie-des-seligen-karl-von-oesterreich-eingesetzt-d1961800.html
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20150513_OTS0128/oesterreichisches-hospiz-jerusalem-erhaelt-reliquie-kaiser-karls
http://www.rochuskirche.at/pfarre/pfarre/unsere-kirche/fromme-schenkung/
http://www.moesslang.net/reliquie_des_seligen_kaiser_karl_1.htm
https://schuetzen.com/2018/04/09/die-reliquie-seliger-kaiser-karl-feierliche-uebergabe-im-dom-zu-brixen/
https://www.katholisch.at/aktuelles/2018/03/05/schoenborn-in-sarajewo-kreuz-ist-friedenszeichen

Dienstag, 26. Juni 2018

Widerspruch online

Die in der Schweiz erscheinende Zeitschrift Widerspruch: Beiträge zu sozialistischer Politik steht mit einer moving wall von 36 Monaten auf der ETH Zürich retrodigitalisiert zur Verfügung.

[via Kritische Geschichte]

Sonntag, 24. Juni 2018

Interview mit Flora Petrik zu den Perspektiven der Jungen Linken

Schönes Interview mit Flora Petrik, vormals Junge Grüne, nunmehr Junge Linke Österreich im Mosaik-Blog; auf dass deren Ziel sich realisiere, bis spätestens 2022 eine linke Kraft ins .at-Parlament zu bringen!

Samstag, 23. Juni 2018

Inventarnummer 372

Nicht nur auf Gemälden, auch auf anderen Kunstgegenständen verirren sich Inventarnummern zuweilen auf die Vorderseite der Objekte, wie hier im Museo Degli Argenti des Palazzo Pitti zu Florenz.

PalazzoPitti_Teller-Inventarnummer

Montag, 18. Juni 2018

Tomer Gardi: Die Feuerbringer - Eine Schlager-Operetta

Das war aber wirklich ein schönes Hörspiel, das der gestrige FM4-Sumpf (noch ein paar Tage abrufbar) vom WDR (hier auch downloadbar) übernommen hat: Tomer Gardis Die Feuerbringer, eine fulminate Schlager-Operetta, in der der beinahe-kriminelle Schlagerstar Rüdiger vom Gericht dazu verurteilt wird, einen Schlagerworkshop für Migranten zu leiten.

#10UndMehrMissy - Crowdfunden

Crowdet und fundet, auf dass das famose Missy Magazine weiter existiere und noch besser werde: https://www.startnext.com/10undmehrmissy

Dienstag, 12. Juni 2018

Kommunistisches Comic-Manifest

Sehr schön, die KPÖ Steiermark hat bei Karl Berger eine Comic-Version des Kommunistischen Manifests in Auftrag gegeben, und diese kann nun über den Webshop der steirischen KP bestellt werden.