User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Archiv

November 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 5968 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021/10/23 20:55

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Freitag, 30. November 2007

Buchpräsentation von Natascha Vittorelli: "Frauenbewegung um 1900"

Am Dienstag, 4.12.2007 wird ab 19 Uhr in der Wiener Hauptbücherei am Gürtel (Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien) Natascha Vittorellis Buch Frauenbewegung um 1900. Über Triest nach Zagreb (Wien: Löcker, 2007) in der Reihe Pro und contra - Aktuelle Sachbücher im Gespräch präsentiert.

Aus der Veranstaltungsankündigung:
Podiumsdiskussion mit Natascha Vittorelli, Vlatka Frketić (diskursiv - verein zur verqueerung gesellschaftlicher zusammenhänge), Eva Geber (AUF - eine Frauenzeitschrift)
Moderation: Ina Freudenschuss (die Standard.at)
Um die Frauenbewegung scheint es auffallend still geworden zu sein. Seit den 1970er Jahren, vor allem aber seit 1900 hat sich die Situation von Frauen nachhaltig verbessert: Erfolge wie das Frauenwahlrecht, das Recht auf Bildung und Ausbildung, die Fristenlösung usw. haben Aussehen und Anliegen der Frauenbewegung ebenso transformiert wie gesamtgesellschaftliche Veränderungen. Zwischen Vergangenheit und Zukunft - gibt es derzeit eine Frauenbewegung?
Ein Gespräch über aktuelle Problematiken, unerledigte Anliegen und darüber, was Frauenbewegung war, ist und sein könnte.