User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Archiv

Januar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
15
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 5958 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021/10/06 08:57

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Samstag, 21. Januar 2006

Von der Gleichmacherei der Hausnummer

Der Chronist des Pariser Stadtlebens, Louis-Sébastien Mercier, weiss nur zu genau um die gleichmacherische Wirkung der Hausnummern. Er berichtet davon, dass ihre Einführung in Paris gestoppt wurde; über die Gründe kann er nur spekulieren: Vielleicht wollen die hocherrschaftlichen Toreinfahrten nicht mit einer Nummer beschrieben werden, denn wohin würde dass schon führen, wenn das Stadthaus des Herrn Rats, des Generalpächters und des Herrn Bischofs einer gemeinen Nummer unterworfen wäre? Was würde da all der hochmütige Marmor nützen? Alle wollen Cäsar gleichen, keiner möchte in Rom der zweite sein; es könnte doch glatt sein, dass eine noble Toreinfahrt nach einer nichtadligen Werkstatt nummeriert würde, was eine Prise Gleichheit mit sich brächte, vor deren Etablierung man sich wohl hüten muss.

Mercier, Louis-Sébastien: Tableau de Paris. Amsterdam 1782, Kap.170, S.203f. [Gallica]