User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Archiv

Juli 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
17
29
30
31
 

Status

Online seit 6010 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021/12/05 22:22

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Donnerstag, 21. Juli 2005

Frühneuzeittagung in Erlangen

Ich bin nun für die 6. Tagung der Arbeitsgemeinschaft "Frühe Neuzeit" angemeldet, die vom 15. bis 17. September in Erlangen stattfindet. Ihr nicht gerade sehr spezifisches Thema lautet Die Frühe Neuzeit als Epoche.

Aus dem Programm:

Olivier Chaline
Ludwig XIV. und Kaiser Leopold I. als Herrscher: Mythos oder Wirklichkeit des absoluten Fürstentums?

Helmut Zedelmaier
Wissensmanagement in der Frühen Neuzeit

Martin Gierl
Religiöses Wissen: Wissenschaft und die Kommunikation mit Gott 1650-1750

Mario Scattola
Abgründe des Wissens. Über einige Voraussetzungen für die Entstehung der Geschichte als praktischer Wissenschaft

Axel Gotthard
Heimat und Fremde in Reiseaufzeichnungen des 16. und 17. Jahrhunderts

Ursula Fuhrich-Grubert
"Rien ne put la déterminer à quitter sa patrie" - Flucht und Raum in der hugenottischen Erinnerung

Desanka Schwara
Mediterrane Disasporas: Plurale Loyalitäten an der Schnittstelle von "Nationen"

Jürgen Schlumbohm
Mikrohistorie und Periodisierung: Geschichte eines Desinteresses?

Für vollkommen absurd halte ich das Thema der Podiumsdiskussion: Wird die Frühe Neuzeit zwischen Mittelalter und Moderne zerrieben? - Gerade die Frühneuzeitforschung boomt in den letzten Jahren wie kaum ein anderer Forschungszweig der Geschichtswissenschaften; und da haben die FrühneuzeitforscherInnen Angst um ihren Gegenstand?

Verfreundete Nachbarn

Im Bonner Haus der Geschichte ist noch bis 23. Oktober eine Ausstellung zum Verhältnis Deutschland-Österreich zu sehen. (Info von der Projektleiterin, Ausstellungsbesprechung). Die Ausstellung übersiedelt anschließend ins Zeitgeschichtliche Forum Leipzig (2.6.-9.10.2006) und ist danach in Wien zu besichtigen.