User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Archiv

September 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6010 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021/12/05 22:22

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Mittwoch, 10. September 2008

Lesung: Wartet nur, bis Captain Flint kommt!

Schade, dass ich da nicht hingehen kann: In der Wienbibliothek findet am 23.9.2008 um 19 Uhr eine musikalische Lesung von Richard Schuberths formidablen Stück Wartet nur, bis Captain Flint kommt! statt. Über dieses Stück berichtete u.a. der Augustin, Wieninternational.at brachte ein Interview mit dem Autor.

Schuberth, Richard: Wartet nur, bis Captain Flint kommt! Eine Piratenburleske. St. Pölten: Literaturedition Niederösterreich, 2007.

Nummerierung von Fußballern

Sehr schön, dieser Artikel über die Rückennummern von Fußballern in der Jungle World; Anlass dafür ist, dass die Fifa für manche Spiele neue Regelungen erlassen hat. Und es gibt noch einiges zu erforschen:

Seit wann es die Rückennummern im Fußball überhaupt gibt, ist umstritten. Einigen Quellen zufolge kamen sie erstmals am 25. August 1928 in den Spielen des FC Arsenal gegen Sheffield Wednesday und des FC Chelsea gegen Swansea City zum Einsatz. Nach anderen Quellen wurden sie zuerst im englischen Pokalfinale 1933 zwischen dem FC Everton und Manchester City getragen, wobei die Spieler von Everton mit den Nummern 1 bis 11 und die Spieler aus Manches­ter mit den Nummern 12 bis 22 aufliefen. Gelegentlich heißt es, in Australien sei man sogar noch früher dran gewesen, nämlich 1911 beim »Australian-Football«-Spiel zwischen den Soccer-Teams Leichhardt und HMS Powerful in Sidney. International ist das Tragen von Rückennummern seit 1939 verpflichtend; in Deutschland wurden die Zahlen auf den Trikots mit Beginn der Spielzeit 1948/49 eingeführt.