User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Archiv

Dezember 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 5 
 6 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 5968 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021/10/23 20:55

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Mittwoch, 31. Dezember 2008

Erwähnung der Einführung der Hausnummerierung, Neulengbach 1771

In der noch bis Ende Jänner an der UB Wien gezeigten Ausstellung "In Geschichte eingeschrieben" - Eine Ausstellung der Sammlung Frauennachlässe gibt es ein Dokument zu sehen, das, wenn auch nur kurz, die Einführung der Hausnummerierung thematisiert. Es handelt sich dabei um eine im Nachlass von Johanna Reichel befindliche, von ihrem Mann Johann Anton Reichel (1744-1815) verfasste Chronik. Johanna Reichel war Besitzerin einer Eisenwarenhandlung in Neulengbach (Niederösterreich) und hatte ihren Mann, einen Angestellten ihres Geschäfts, 1776 geheiratet. Der erste Band der Chronik behandelt die Jahre 1771 bis 1794 und beginnt mit folgenden Worten:

Nota
verschidener Merkwürdigen Begebenheiten, so sich ereignet, als
A:1771: ist mit anfang dieses Jahrs auch angefangen worden zu Numerien alle Häuser in denen Kayl: Königl Landen, dieses Jahr war auch die witterung sehr veränderlich (...)


Sammlung Frauennachlässe am Institut für Geschichte der Uni Wien, NL 38 I: Chronik von Johann Anton Reichel über die Jahre 1771-1794.