User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Ebenfalls durchaus hörenswert,...
Ebenfalls durchaus hörenswert, die in der Diagonal-Ausgabe...
adresscomptoir - 2022/10/25 22:33
Guardian: listed status...
Guardian: listed status für 6 Denmark Street - https://www.theguardian.co m/music/2016/mar/22/sex-pi stols-house-denmark-st-lon don-listed-status
adresscomptoir - 2022/09/09 09:53

Archiv

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 
 
 
 

Status

Online seit 6874 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2024/03/14 10:06

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Donnerstag, 30. November 2006

Militärischer Wohlfahrtsstaat

Demnächst halte ich im Rahmen der Ringvorlesung "Krieg und Militär" (Programm [PDF]) einen Vortrag, bei dem es auch jede Menge Hausnummernfotos zu sehen geben wird.

Vortrag von Anton Tantner: Der „militärische Wohlfahrtsstaat“ der Neuzeit. Das Beispiel der Habsburgermonarchie und ihre Staatsbildung

Zeit: Do, 14.12.2006, 15.30 - 17.00 h, pünktlich
Ort: Altes AKH - Uni Campus Wien, Hof 2, Hörsaal C1

Hörbuch von Lisa Fittko

Lisa Fittko (1909-2005) und ihr Mann Hans halfen 1940/41 vor dem Nationalsozialismus Flüchtenden über die französisch-spanische Grenze. Einer, der ihre Hilfe, wenn auch vergeblich, in Anspruch nahm, war Walter Benjamin. Auf der Flucht hatte er eine schwere schwarze Tasche dabei, mit einem Manuskript, das verloren ging, und bei dem angenommen wird, dass es sich um die dann auf anderen Wegen erhaltenen Thesen über den Begriff der Geschichte handelte (vgl. Benjamin, Gesammelte Schriften, Bd.V.2, 1197-1205). Lisa Fittkos Erinnerungen sind bereits in Form von zwei Büchern erschienen, nun brachten Hanne und Hubert Eckart ein Hörbuch mit Tondokumenten heraus, wie die WOZ berichtet.

Eckart, Hanne und Hubert: «Meine Biographie liegt in der Weltgeschichte. Lisa Fittko (1909-2005) erzählt aus ihrem Leben». Ein dreiteiliges Hörbuch. Quedlinburg: Abacus Medien, 2006. 3 CDs. [Abacusfilm]