User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Klingt ja sehr spannend
Ich habe mir erlaubt, den Hinweis zu übernehmen. http://gebattm er.twoday.net/stories/1022 635931/
gebattmer - 2017/10/17 18:25
Präventive Archäologie...
Präventive Archäologie muss ich mir merken.
goncourt - 2016/12/28 18:36

Archiv

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 9 
10
11
12
14
15
18
21
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4536 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017/11/22 14:43

Credits

Mittwoch, 22. November 2017

Tagung "Die Geburt des Beamten", Prag 23./24.11.2017

Morgen heißt es auf nach Prag, zur Tagung The Birth of the Official. Career, sociability and identity of enlightened officials (PDF); ich werde dort einen Vortrag halten zum Thema Ein aufgeklärter "Ochsen-Notarius"? Torschreiber und Zollbeamte als Kontrollorgane an den Wiener Stadtgrenzen.

Montag, 20. November 2017

Wien zur Zeit Maria Theresias, Science-Vortrag an VHS Urania, 4.12.2017, 19h

ich darf wieder einmal zu einem von mir zu haltenden Science-Vortrag einladen, diesmal zu einem neuen Thema:

Wien zur Zeit Maria Theresias

Zeit: 4.12.2017, 19 Uhr
Ort: VHS Wiener Urania, Uraniastraße 1, 1010 Wien

Der Eintritt kostet 6 Euro, Infos und Anmeldung unter:
http://www.vhs.at/suche.html?tx_vhskurse_pi2[kursidn]=287426399&L=&k=1

Beschreibung:
Vor 300 Jahren wurde Maria Theresia geboren; unter ihrer Regentschaft war Wien die unbestrittene Haupt- und Residenzstadt der Habsburgermonarchie, gleichermaßen geprägt durch prunkvolle Feste und große gesellschaftliche Gegensätze. Feuerwerke und Tierhetzen sollten das Volk belustigen, während Arme auf brutalste Weise mittels "Wasserschub" über die Donau vertrieben wurden. Ein überbordender Hofstaat ergab sich dem Konsum von Luxusgütern, nur langsam gewann die Aufklärung an Boden.

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/442243739507173/

Sonntag, 19. November 2017

Neues Album von Daniel Kahn and The Painted Bird

Ja wunderbar, bei Oriente Musik ist wieder ein neues Album von Daniel Kahn and The Painted Bird erhältlich; es trägt den Titel The Butcher’s Share und nach Werbetext macht es dem Ruf der Band als „radical Yiddish borderland bandistas“ mit Punkattitüde alle Ehre.

Freitag, 17. November 2017

Vortrag zur Chemie des Zement an der Uni Wien, 21.11.2017

Ist das nicht schön, für kommenden Dienstag ist folgender Vortrag angekündigt:

„Zement – Die Chemie eines der bedeutendsten Bindemittel der Welt“

Dr. Isabella Jandl, Firma Baumit, spricht über die Herstellung und Zusammensetzung von Zement und dessen Bedeutung für das Bauwesen.

Zeit: Dienstag, 21. 11. 2017, 16.30 Uhr

Ort: Universität Wien, Fakultät für Chemie, Währinger Straße 42, 1090 Wien, Joseph Loschmidt Hörsaal

Mehr Info: https://chemie.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/fak_chemie/aktuelles/vortraege_veranstaltungen/JandlIsabella_Nov17.pdf

Donnerstag, 16. November 2017

Interview zur Produktion von "Traiskirchen. Das Musical"

Das zuerst dieses Frühjahr im Rahmen der Wiener Festwochen im Volkstheater aufgeführte Traiskirchen. Das Musical hat viele Höhepunkte, unter anderem eine unglaubliche Stöckelschuhszene, die mit den eigenen Vorannahmen wunderbar Achterbahn fährt. Herbert Gnauer hat für die von Radio Orange ausgestrahlte Sendung Radio Dispositiv einige der an der Produktion beteiligten interviewt, ich bin schon mal sehr gespannt darauf, mir die Sendung anzuhören!

Montag, 13. November 2017

SOS Brutalismus-Ausstellung in Frankfurt am Main

Letzte Woche wurde im Deutschen Architekturmuseum die Ausstellung SOS BRUTALISMUS – Rettet die Betonmonster! eröffnet; auf dass möglichst viele dieser Kleinode der Nachwelt erhalten bleiben!

Radio France zu zwei der wichtigsten gegenwärtigen Historikerinnen

Radio France widmete sich zuletzt Publikationen zweier französischer Historikerinnen, nämlich Michelle Perrot und Arlette Farge.

Mittwoch, 8. November 2017

Auf den Spuren der RevolutionärInnen - Foto-Essay für Skug

kommunistenfriedhof_500

Skug veröffentlichte in den letzten Wochen eine lesenswerte Reihe zum Thema Oktober der Revolutionen, mein kleiner Beitrag dazu ist ein Foto-Essay, der Nummern und Gräbern der RevolutionärInnen in München, Zürich, Paris und St. Petersburg auf der Spur ist.

Dienstag, 7. November 2017

Happy Birthday Oktoberrevolution: Die Türnummer des Revolutionärs

Immer Oktober wär auch gar nicht schlecht (Fehlfarben, Die Internationale) - Zur Abwechslung keine Hausnummer, sondern eine Türnummer, nämlich die der Ulitsa Shirokaya 48 (heute Ulitsa Lenina 52), wo in der Wohnung Nummer 24 Lenin nach seiner Ankunft in Petrograd im April 1917 bei seinen Schwestern wohnte.

Lenin_Petersburg_UlLenina52-24

Montag, 6. November 2017

Augustin-Literaturbeilage

Das Medienimperium der ersten österreichischen Boulevardzeitung Augustin hat nun auch eine Literaturbeilage im Portfolio, die einen Tag noch erhältlich ist. Ich habe dafür eine Kürzestbesprechung von Ute Daenschel und Kerstin Lückers Weltgeschichte für junge Leserinnen verfasst; wer es sträflicherweise versäumt, an ein Exemplar des Augustin ranzukommen: Die Literaturbeilage ist auch in Wiener Buchhandlungen wie zB dem Chicklit verfügbar!

Augustin_Literaturbeilage_2017

100 Jahre Oktoberrevolution - Kaufen Sie das T-Shirt dazu!

Dieser Tage jährt sich Lenins Geschenk an die Menschheit zum hundertsten Mal; gedenken Sie des freudigen Ereignisses, indem Sie ein T-Shirt mit der Zürcher Hausnummer des russischen Revolutionärs bestellen. Als Lenin in der Spiegelgasse 14 wohnte, schrie schräg gegenüber Dada im Cabaret Voltaire sein Nein zum Krieg kreativ in die Welt; setzen Sie ein subtiles Zeichen gegen Imperialismus und die Herrschaft des Kapitals, für die Hoffnung auf eine Gesellschaft der Freien und Gleichen!

Lenin-TShirt
https://shop.spreadshirt.de/adresscomptoir/lenin-A112495394

Montag, 23. Oktober 2017

City Talks in Victoria: The Political Life of Numbers

Morgen fliege ich nach Victoria (Kanada), wo ich am Donnerstag in der Reihe City Talks einen Vortrag zum Thema The Political Life of Numbers: The History of House Numbering in European Cities halten werde; besonders freut mich, dass ich dabei nach etlichen Jahren des Austausches per E-Mail Hausnummernforscher-Kollegen Reuben Rose-Redwood nun auch persönlich kennen lernen werde!

Einen zweiten Vortrag halte ich dann Tags darauf in der Geography Lecture Series zum Thema Of Pillars, Benches and Beds: the cultural technique of numbering space.