User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Archiv

September 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6003 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021/11/20 11:52

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Die Schreib- und Kopeystube des Wenzel Augustin Wersak, Wien 1783

Nicolai geht in seinem Reisebericht über Wien kurz auf folgende Dienstleistungsstätte ein:
Im Hornung 1783 hat ein Herr Wenzel Augustin Wersak, der Schreib- und Kopeystube Unternehmer und Direktor, auf dem hohen Markte Nro. 489. eine Universal-Schreib- und Kopeystube errichtet. Daselbst will er alle Gattungen von Schriften kopiren, Wirthschafts- und Handlungsrechnungen übersehen und in Ordnung bringen, Uebersetzungen aus der deutschen, lateinischen, französischen, wälschen, ungarischen, böhmischen Sprache machen, Briefe oder Aufsätze verfassen. Dabey bietet er hohen Herrschaften und allen, welche zu Beförderung ihrer Geschäfte sich keine Sekretare oder Kanzellisten halten wollen, in aller Unterthänigkeit seine Dienste an; und jedwedem, der auf dem Wege ist, und doch etwas aufzeichnen will, bietet er seine Universal-Schreib- und Kopeystube dazu an.
Weiters erwähnt Nicolai, dass Wersaks später seine Dienstleistungen noch ausgedehnt hat:
Einige Monate nachher hat Herr Wersak auch ein Dienstanzeigungskomtor errichtet, wo Dienstsuchende Personen sich melden, und diejenigen die solche brauchen, sie finden können.

NICOLAI, Friedrich: Beschreibung einer Reise durch Deutschland und die Schweiz, im Jahre 1781. Berlin/Stettin 1783. ND Hildesheim u.a.: Olms, 1994. (=Gesammelte Werke; 16. Hg. von FABIAN, Bernhard/SPIECKERMANN, Marie-Luise), S. LXVIII, 275 f.