User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Archiv

Mai 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
15
16
17
21
23
24
25
26
27
28
30
31
 

Status

Online seit 5969 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021/10/23 20:55

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Dienstag, 12. Mai 2020

Der Babyelefant des Jahrs 1644: "ain weißes stäberl"

Fundstück in einem Verzeichnis von Bestimmungen, die im Wien des 17. Jahrhunderts ausgerufen wurden, in diesem Fall im Jahr 1644, das zumindest das Wien Geschichte Wiki gar nicht so explizit als Pestjahr nennt:

daß diejenigen Personen, so aus ainem Hauß, worinen die infection grassirt hat, nit auf die Gassen gehen soll, dann er trage ain weißes stäberl zum Zaichen in der Handt.

Schlager, J[ohann] E[vangelist]: Die Wiener Rufe aus dem siebzehnten Jahrhunderte, in: Ders.: Wiener-Skizzen aus dem Mittelalter. NF., Bd. 2. Wien: STrauss, 1842, S. 239-278, hier S. 251.
https://books.google.at/books?id=V15BAQAAMAAJ&hl=de&pg=PA251

Neuer Research Library Podcast der UB Wien

Die UB Wien hat den Research Library Podcast gestartet; in der ersten Ausgabe wird zum einen die Wiederaufnahme des Entlehnbetriebs verkündet, zum anderen hat Martin Gasteiner mich zu den "Straßenlaternen und Wanderdünen" interviewt.