User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Ebenfalls durchaus hörenswert,...
Ebenfalls durchaus hörenswert, die in der Diagonal-Ausgabe...
adresscomptoir - 2022/10/25 22:33
Guardian: listed status...
Guardian: listed status für 6 Denmark Street - https://www.theguardian.co m/music/2016/mar/22/sex-pi stols-house-denmark-st-lon don-listed-status
adresscomptoir - 2022/09/09 09:53

Archiv

September 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
12
14
15
16
17
18
 
 
 

Status

Online seit 6905 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2024/05/19 09:18

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Freitag, 9. September 2005

Postmeister Johann von den Birghden, 1582-1645

Wolfgang Behringer hat den Frankfurter Postmeister und Zeitungsverleger Birghden in seiner Habilitationsschrift über die Geschichte der Reichspost (Im Zeichen des Merkur, Göttingen 2003, S. 192) als wahres Kommunikationsgenie bezeichnet, nun gibt es eine umfassende Biographie über ihn. Eine Rezension in den Sehepunkten hat allerdings auch manches zu bemängeln, so soll die Arbeit wenig analytisch sein und der Zusammenhang zwischen Post und frühneuzeitlichem Zeitungswesen zu kurz kommen:

Kremer, Karl Heinz: Johann von den Birghden 1582-1645. Kaiserlicher und königlich-schwedischer Postmeister zu Frankfurt am Main. (= Presse und Geschichte - Neue Beiträge; Bd. 15). Bremen: Edition lumière, 2005.

Plastiksackerl und Tragtasche

Hübsch: Das Bezirksmuseum Meidling (1120 Wien, Längenfeldgasse 13-15; Öffnungszeiten Mi 10-12, 16-18 und So 10-12) zeigt noch bis 18. Dezember eine Ausstellung über Plastiksackerln (auf bundesdeutsch: Plastiktüten). Sie stammen aus der Sammlung Dr. Günther Berger, der dazu auch eine Publikation verfasst hat (Meidling, Blätter des Bezirksmuseums, Nr. 65). Der Standard bringt eine Ansichtssache mit vielen schönen Sackerl-Fotos; man beachte die patriotischen Kommentare.