User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Archiv

März 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
24
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4896 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2018/11/19 09:38

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Blogstöckchen

Da hat mich doch glatt mein erstes Blogstöckchen aus dem Kellerabteil erreicht. Was zu tun ist? Hier die Aufgabenstellung:

nimm das nächst liegend buch.
schlage es auf seite 123 auf.
notiere die sätze 6 - 8 in dein blog!
und bitte 5 blogger, das gleiche zu tun.


Nun denn, seit meinem letzten Aufenthalt in Göttingen liegt ein in einem dortigen Antiquariat erworbener Wälzer von Manfred Kossok auf meinem Schreibtisch; und an der gewünschten Stelle ist zu lesen:

Mentalität und Tradition sind hartnäckig, trotzdem veränderte die Revolution mit ihren neuen Wertvorstellungen zunehmend auch das Alltagsleben. Obwohl die radikalen Puritaner selbst nach der 'Glorreichen Revolution' noch als gemiedene 'Dissenters' galten, prägte ihr Bibelverständnis das Verhalten und die Moral großer Teile der Bevölkerung; dazu gehörte der seitdem für England kennzeichnende geheiligte Sonntag. Rückschauend fand die unnachgiebige, bis zur Preisgabe des Individuums sich steigernde puritanische Moral ihren literarischen Niederschlag in Nathaniel Hawthornes Roman 'Der scharlachrote Buchstabe' (1850).

Kossok, Manfred: In Tyrannos. Revolutionen der Weltgeschichte. Von den Hussiten bis zur Commune. Leipzig: Edition Leipzig, 1989, S.123. [In der BRD unter dem Titel erschienen: Revolutionen der Weltgeschichte. Von den Hussiten bis zur Commune. Suttgart: Kohlhammer, 1989]

Und ich reiche die Aufgaben weiter an: