User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Ebenfalls durchaus hörenswert,...
Ebenfalls durchaus hörenswert, die in der Diagonal-Ausgabe...
adresscomptoir - 2022/10/25 22:33
Guardian: listed status...
Guardian: listed status für 6 Denmark Street - https://www.theguardian.co m/music/2016/mar/22/sex-pi stols-house-denmark-st-lon don-listed-status
adresscomptoir - 2022/09/09 09:53

Archiv

Mai 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6903 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2024/04/20 08:45

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Kunst

Dienstag, 14. März 2023

Sowjetgut Markgraf-Neusiedl

Das Kunst-, Theorie- und Bastelkollektiv Monochrom ist ohne Übertreibung einer der bedeutendsten Beiträge Österreichs (und nicht zuletzt Stockeraus!) zum Weltkulturerbe; alleine für die Schaffung von Sowjet-Unterzögersdorf wird es in einer Démocratie à venir eine Unmenge an Leninorden hageln. Zum 30. Geburtstag sei eine mich seit kurzem brennend interessierende Frage gestellt: War es etwa das 1947, also im Gründungsjahr von Sowjet-Unterzögersdorf, real existierende Sowjetgut Markgraf-Neusiedl, das als Vorbild für die letzte existierende Teilrepublik der UdSSR diente? Das ewige Verdienst dieses Sowjetguts wird sein, dass es für eine der raren nach 1945 in Österreich stattfindenden (und zweitweise erfolgreichen!) Landbesetzungen einen Traktor und Saatgut zur Verfügung stellte - die Geschichte des Marchfelds und nicht zuletzt von Straßhof ist immer für Überraschungen gut.

Sowjetgut-MarkgrafNeusiedl

Donnerstag, 10. November 2022

Die häßlichsten Orte Frankreichs, 2022

Ich bin glücklich, denn die nächsten Urlaubsziele - zusätzlich zum immer noch nicht aufgesuchten Sehnsuchtsort Ludwigshafen - sind gesichert: Laut ouest france hat die association Paysages de France die Auszeichnungen für die häßlichsten Gemeinden Frankreichs für das Jahr 2022 vergeben.

Dienstag, 25. Oktober 2022

eine weitere Kehlkopfperle: Bugotak

Nachdem meine Ohren vor vier Jahren in einer von Fritz Ostermayer gestalteten FM4-Grauen Lagune Yat-Kha kennenlernen durften, konnten diese gestern beim Nachhören einer Ö1-Diagonal-Ausgabe zum Thema Gas einer weiteren Kehlkopfperle lauschen: Voilà von Bugotak: Kozhung Of The Rising Sun

Freitag, 26. August 2022

Der Sonnenuntergang über dem Marchfeld

Mögen künftige Philosoph:innen anhand diesem über das Verhältnis von Natur- und Kunstschönem sowie über das Erhabene reflektieren!

Marchfeld_Sonnenuntergang_1_800

Marchfeld_Sonnenuntergang_2_800

Marchfeld_Sonnenuntergang_3_800

Dienstag, 31. Mai 2022

Deutschlandfunk-Feature über V. Vale, 3.6.2022

Sehr erfreulich: Der Deutschlandfunk sendet am 3.6.2022 20:05 unter dem Titel "Anthropologie des Undergrounds" ein Feature über V. Vale, der in bewundernswerter Beharrlichkeit seit den 1970er Jahren den US- und sonstigen Underground dokumentiert.

Mittwoch, 16. März 2022

Die abstrakten Rutschen des Josef Schagerl

Zufallsbegegnung beim Sonntagsspaziergang: Die letzte erhaltene abstrakte Kinderrutsche von Josef Schagerl, aufgestellt im Wiener Anton Proksch-Hof. Derlei u.a. von Sofie Thorsen und Josef Seebacher-Konzut gestaltete abstrakte Spielplastiken wurden im Wien der 1950er/60er-Jahre mehrere aufgestellt, sie waren wunderschön, aber halt leider ein Sicherheitsrisiko, weswegen sie heute zumeist nicht mehr in Gebrauch sind.

Rutsche-Schagerl_Wien-AntonProkschHof_1
Rutsche-Schagerl_Wien-AntonProkschHof_2

Vgl.:
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/chronik/wien-chronik/2048191-Der-Herr-der-Rutschen.html
https://phaidra.bibliothek.uni-ak.ac.at/o:6472

Mittwoch, 14. April 2021

Hundert Jahre Excursion Dada

Heute vor 100 Jahren fand die premìere visite Dada statt: 13 DadaistInnen riefen dazu auf, am 14. April 1921 die unscheinbare Pariser Kirche Saint Julien le Pauvre zu besuchen; Treffpunkt war um 15 Uhr im Park der Kirche, es regnete - nicht anders als bei meinem dortigen Besuch im September 2016. Der Park war damals vor fünf Jahren übrigens gerade wegen dératisation gesperrt, tatsächlich konnte ich vor der Absperrung ein totes Prachtexemplar erblicken, ein dem historischen Ereignis würdiges Echo.

Paris_StJulienlePauvre-Dada_7

Ankündigungsplakat der Visite Dada:
1) http://sdrc.lib.uiowa.edu/dada/Excursions_and_visites_Dada/index.htm
2) https://www.moma.org/collection/works/184056

Blogeintrag mit Foto der Excursion:
https://angelisawood.blogspot.com/2020/09/dada-does-st-julien-le-pauvre.html

weiteres Foto der Aktion:
https://www.andrebreton.fr/en/work/56600100999956

Mittwoch, 3. Februar 2021

Publikation zu Dada Zürich

Kein Schnäppchen, aber wunderschön - diese neue Publikation dokumentiert eine Privatsammlung zu Dada Zürich:

Jacono, Domenico (Hg.): Dada Zürich 1916-1920. Die Sammlung H. & H.R. Dokumentation. Provenienzen. Preise. Wien: Jacono / Wonderland on Paper, 2020, https://www.domenicojacono.com/#verlag

Montag, 1. Februar 2021

fmsbwtözäu / pggiv-..?mü

Heute vor 50 Jahren starb in Limoges der in Wien geborene Dadaist Raoul Hausmann; seine Hausnummern in Wien, Berlin und Limoges habe ich schon vor ein paar Jahren im Adresscomptoir veröffentlicht.

Erfreulicherweise bringen die Ö1-Dimensionen (1.2.2021, 19:05-19:30) heute eine Sendung über ihn; sonst widmet sich noch ein Artikel in der Furche Hausmann.

Der Nachlass des Dadaisten wird zum einen in der Berlinischen Galerie aufbewahrt, zum anderen im recht abseits gelegenen Musée départemental d'Art contemporain de Rochechouart - ich hoffe, dass ich mal dorthin komme!

Hausmann_WienZeinlhoferg8_1

Hausmann_WienZeinlhoferg8_2

HausmannRaoul_WienMarokkanerg12_1

HausmannRaoul_WienMarokkanerg12_2

HausmannRaoul_WienVeithg3

HausmannRaoul_WienSalvatorg6

HausmannRaoul-Dada_Berlin_Zimmermannstr34_1

HausmannRaoul_Berlin_Buesingstr16

HausmannRaoul_Limoges_80rueAristideBriand_11

HausmannRaoul_Limoges_ehem6rueNeuveSaint-Etienne_1

Erläuterungen zu den Hausnummern: https://adresscomptoir.twoday.net/stories/1022579266/

Sonntag, 13. Dezember 2020

90 Jahre Maßnahme

ohne Namen und Mutter, leere Blätter, auf welche die Revolution ihre Anweisung schreibt - Heute vor 90 Jahren wurde Brechts Die Maßnahme erstmals aufgeführt, worin auch die schöne, gleichermaßen als Ausgangspunkt für Besinnungsaufsätze im Gymnasium wie als Stammbuchspruch geeignete Passage zu lesen ist: Wer für den Kommunismus kämpft. / Hat von allen Tugenden nur eine: / Daß er für den Kommunismus kämpft.

Folgende Aufnahme des MDR von 1998, 2012 als CD erschienen, schätze ich sehr: https://www.rundfunkschaetze.de/mdr-klassik/07-kalitzke-eisler-masnahme/

Zum 90-Jahr-Jubiläum (Paywall):
https://www.jungewelt.de/artikel/392401.bertolt-brecht-dialektisches-lehrst%C3%BCck.html