User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Archiv

Juli 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
12
15
16
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Status

Online seit 5877 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021/07/19 17:26

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Wissenschaft

Donnerstag, 15. April 2021

Frühneuzeit-Info 2020: Schwerpunkt DisAbility im Europa der Frühen Neuzeit

Frisch erschienen ist die neue Ausgabe der Frühneuzeit-Info; das von Julia Gebke und Julia Heinemann herausgegebene Schwerpunktthema lautet DisAbility im Europa der Frühen Neuzeit, das Inhaltsverzeichnis kann im Blog des IEFN eingesehen werden. Weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage der Research Group DisAbility Studies.

Donnerstag, 4. März 2021

Kennzahl: Permanenz – Für eine Uni ohne Ablaufdatum!

Gestern auf der Abschlusskundgebung der Demonstration "Bildung brennt weiter" im Votivpark habe ich für die IG LektorInnen eine Rede gehalten, in der ich mich in der Sprache der Betriebswirtschaft versucht und die Forderung nach einer neuen Kennzahl, an der sich künftige Universitätspolitik ausrichten soll, erhoben habe, nämlich der Kennzahl der "Permanenz": Nachzulesen unter //www.ig-elf.at/index.php?id=109

Samstag, 20. Februar 2021

Kolleg für Apokalyptische und Postapokalyptische Studien

Was es nicht alles gibt: An der Universität Heidelberg (Motto: Zukunft seit 1386) ist neuerdings ein Kolleg für Apokalyptische und Postapokalyptische Studien (eigentlich: Käte Hamburger Centre for Apocalyptic and Post-Apocalyptic Studies - CAPAS) angesiedelt, das zumindest an die Zukunft seiner Fellows glaubt - wer der Apokalypse fröhnen will, kann sich bewerben, Ausschreibung u.a. bei H-SOZ-U-KULT. Die Homepage des Kollegs scheint noch nicht zugänglich zu sein, bislang steht dort nur ein pdf - https://www.capas.uni-heidelberg.de/md/capas/about_capas.pdf - zur Verfügung.

Dienstag, 9. Februar 2021

Jacobin-Beitrag zur geplanten UG-Novelle

Für die deutschsprachige Ausgabe von Jacobin habe ich einen Beitrag zur geplanten Novelle des Universitätsgesetz verfasst.

Sonntag, 31. Januar 2021

ORF-Doku zu Otto Neurath

Heute auf ORF III (21:55-22:45): Die Doku "Otto Neurath - Der rote Elefant".

Samstag, 30. Januar 2021

Condition humaine / Conditions politiques: Erste Ausgabe zu den Gelbwesten

Die erste Ausgabe der französischen Open-Access-Zeitschrift Condition humaine / Conditions politiques : revue internationale d’anthropologie du politique hat zum Schwerpunkt Approches ethnographiques des gilets jaunes, der zweite Teil des Schwerpunkts wird für die nächste Ausgabe angekündigt.

Mittwoch, 20. Januar 2021

Revues en lutte

Wer sich auf Englisch über die in Frankreich gegründete Initiative "revues en lutte" und deren Beitrag zur Debatte um Prekarität in der Wissenschaft und Perspektiven für die Zukunft informieren möchte, hat hier die Gelegenheit dazu:

Why French Academic Journals are Protesting, in: Political Anthropological Research on International Social Sciences (PARISS), 1.2020/2, S.375-386, DOI: 10.1163/25903276-BJA10015

https://doi.org/10.1163/25903276-BJA10015

Donnerstag, 14. Januar 2021

Demo-Rede in Print

Meine im Dezember auf einer Demo gegen die UG-Novelle gehaltene Rede ist demnächst auch in Print zu lesen, und zwar in der "Zukunft":

Tantner, Anton: Gegen Prekarität – für gute Arbeitsverhältnisse in der Wissenschaft, in: Zukunft. Diskussionszeitschrift für Politik, Gesellschaft und Kultur, 11-12/2020, S. 14–17.

Blättern ist schon jetzt möglich, unter:
https://www.magglance.com/Magazine/09000dae01d62e35c119e856590efb18/

Donnerstag, 31. Dezember 2020

Institut für Historische Sozialforschung

Eine der guten Nachrichten von 2020: Das einstige, an der Arbeiterkammer angesiedelte Institut zur Erforschung der Geschichte der Gewerkschaften und der Arbeiterkammern wurde unter der neuen Leitung von Florian Wenninger zum Institut für Historische Sozialforschung. Auf ein spannendes Veranstaltungsprogramm zum nächstmöglichen Zeitpunkt!

Montag, 21. Dezember 2020

"Gegen Prekarität – für gute Arbeitsverhältnisse in der Wissenschaft" – Redebeitrag zur #Bildungbrennt-Demo, 19.12.2020

Letzten Samstag war eine Premiere für mich: Ich habe erstmals in meinem Leben eine Rede auf einer Demo gehalten, und das dann gleich mit Maske. Unter dem Titel Advent, Advent, die #BILDUNGBRENNT organisierte #wiederbrennen eine Kundgebung im Wiener Resselpark vor dem Hauptgebäude der Technischen Universität, meine als Vertreter der IG LektorInnen und WissensarbeiterInnen gehaltene Rede ist unter dem Titel Gegen Prekarität – für gute Arbeitsverhältnisse in der Wissenschaft auf der Homepage der IG abrufbar.