User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Varoufakis GratisDownload
Varoufakis hat die Veröffentlichung der Neuauflage...
gebattmer - 2015/02/15 19:19
Eine Verschwörungstheorie...
Eine Verschwörungstheorie ;) Ich lese das Buch...
Pendlerin - 2014/12/30 09:44
Die "Revolutionärin"...
Die "Revolutionärin" ist für mindestens vier...
AchtungVorDemLeben (Gast) - 2014/10/07 10:34

Archiv

Februar 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 9 
10
17
24
25
26
27
28
 
 
 

Status

Online seit 3535 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2015/02/23 08:34

Credits

Vermessen

Montag, 23. Februar 2015

Zugriff auf Joseph Daniel von Hubers Vogelschauansicht von Wien über Albertina und Florenz

Dank Klaus Grafens Posting zu den Österreichischen Museums- und Bilddatenbanken bin ich auf die online zugänglichen Digitalisate aus den Sammlungen der Albertina aufmerksam geworden und habe gleich mal nachgesehen, ob die in der Albertina aufbewahrte Federzeichnung der famosen Vogelschauansicht von Joseph Daniel von Huber (mit Konskriptionsnummern!) verfügbar ist: Und fürwahr, sie ist es, allerdings sind die insgesamt 42 Zeichnungen nicht von vornherein leicht zugänglich, daher habe ich als kleines Servie für Wien-Freaks auf meiner Homepage eine Übersicht zusammengestellt, von der aus die zoombaren Dateien aus leicht abgerufen werden können:

Huber-Albertina
http://tantner.net/Huber_Vogelschauansicht-Wien_1769-1773_Albertina.html

Und weil's so schön ist, habe ich das gleiche auch für das Digitalisat der in der Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze aufbewahrte Exemplar des Huberschen Kupferstich gemacht:

Huber-Florenz
http://tantner.net/Huber_Vogelschauansicht-Wien_1769-1773_Florenz.html

Weitere Adresscomptoir-Postings zu Wienplänen hier: http://adresscomptoir.twoday.net/stories/219046159/

Mittwoch, 21. Mai 2014

Franziszeische Landesaufnahme georeferenziert online

Wurde letzte Woche beim Symposium zum 250 Jahr-Jubiläum der habsburgischen Landesaufnahme im Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen präsentiert: Die Onlineversion der franziszeischen Landesaufnahme, einem Kartenwerk, das im 19. Jahrhundert erstellt wurde. Das Österreichische Staatsarchiv hat dieses in Kooperation mit der ungarischen Firma Arcanum digitalisieren und georeferenzieren lassen, abrufbar ist es unter: http://mapire.eu
Weitere Landesaufnahmen sollen folgen.

Montag, 14. April 2014

Festsymposium zu 250 Jahre Landesaufnahme in Österreich, 13./14.5.2014

1764, also vor 250 Jahren begann die vom Militär durchgeführte kartographische Landesaufnahme in der Habsburgermonarchie. Aus diesem Anlass findet am 13./14. Mai 2014 im Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen in Wien ein Festsymposium (PDF) statt.

Samstag, 21. Dezember 2013

Rezension von Perovic: The Calendar in Revolutionary France

Für Francia Recensio (Ausgabe 2013-4) habe ich folgendes Buch rezensiert:

Perovic, Sanja: The Calendar in Revolutionary France. Perceptions of Time in Literature, Culture, Politics. Cambridge: Cambridge University Press, 2012.

Naheliegenderweise enthält diese Rezension eine kleine (auch in meinem Kontrollgesellschaftsvortrag aufgegriffene) Hommage an Goncourt, dessen Postings nach dem Revolutionskalender datiert sind.

Mittwoch, 25. September 2013

Ausstellung zu 250 Jahre Josephinische Landesaufnahme, Wien 11.10 - 8.11.2013

Im Slowenischen Wissenschaftsinstitut Wien (Seilerstätte 2, Mo-Do 9:00-12:30 und 13:30-17:00, Fr 9:00-13.00) ist demnächst die Ausstellung 250 Jahre Josephinische Landesaufnahme zu sehen; die Eröffnung findet am 10.10.2013, 18 Uhr statt.

Sonntag, 2. Dezember 2012

Digitalisierte Landkarten der Sammlung Moll an der MZK / Wienplan von Joseph Anton Nagel 1770

Andreas Praefcke verdanke ich den Hinweis auf das bei Wikisource Wikimedia Commons abgelegte hochauflösende Digitalisat des Wienplans von Joseph Anton Nagel von 1770; dieser ist - zusammen mit Hubers Vogelschauansicht (vgl. 1, 2) - der erste Plan von Wien, der die damals vergebenen Konskriptionsnummern zeigt. Der vorliegende Plan entstammt der an der Moravská zemská knihovna (Brno) digitalisierten Sammlung Moll, die eine ganze Reihe frühneuzeitlicher Wienkarten (und viel anderes) enthält; er umfasst allerdings nur die heutige Innenstadt, die umfangreichere Version, die auch die Wiener Vorstädte enthält, ist in nicht zufriedenstellender Qualität auf der DVD Wien. Stadtpläne und Ansichten ab dem 15. Jahrhundert (vgl.) vorhanden.

Nagel_1770-1773_Versatzamt_MZK

Dienstag, 27. November 2012

Tagung "Literatur zwischen Staatenbeschreibung und Statistik", Konstanz 6.-8.12.2012

Spannendes Programm (PDF): Kommende Woche findet an der Uni Konstanz die Tagung Literatur zwischen Staatenbeschreibung und Statistik. Narrative des (Nicht-)Wissens in Mitteleuropa (1750–1850) statt. Die Vorträge:

Gunhild Berg, Marcus Twellmann
Begrüßung und Einleitung

Martin Gierl
Johann Christoph Gatterers Ideal einer allgemeinen Weltstatistik (1773)

Justus Nipperdey
Ehre durch Zahlen. Publizistische Rangstreitigkeiten im späten 18. Jahrhundert

Lioba Keller-Drescher
Volks-Kunde und Landesbeschreibung – das statistisch-topographische Bureau als Transaktionsraum ethnographischen Wissens

Justin Stagl
Die Entstehung der Ethnologie aus der Protostatistik

Christine Lebeau
Standardisierung oder Spezialstatistik? Ignaz de Luca im Kontext (um 1790)

Fanny Billod
Die Tafeln zur Statistik der österreichischen Monarchie (1829) und die Institutionalisierung der tabellarischen Statistik in der Habsburgermonarchie zu Beginn des 19. Jahrhunderts

Péter Őri
Power and demography. The ideology and practice of population censuses in Hungary, 1770–1850

Borbála Zsuzsanna Török
Die Fabrikation statistischen Wissens. Martin Schwartner und sein Umfeld

Mirna Zeman
Zahl und Stereotyp – Numerisch-deskriptive Vermessungen Kroatiens um 1800

Michael Neumann
‚… ein Volk in seinem innern Leben kennen lernen‘. Erhebung und Aufzeichnung mündlichen Wissens in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Annette Werberger
‚Statistik-Shmistik‘ – Yitskhok Leybush Perets‘ statistische Reise in die Region Tomaszów (1890)

Martin Knoll
Topografien von Fortschritt und Rückständigkeit. Joseph von Hazzis Statistische Aufschlüsse über das Herzogthum Baiern

Patrick Eiden-Offe
Oppositionelle Statistik in Zeitschriften des Vormärz

Mark Potocnik
Balzacs administrative Statistik

Johannes Scheu
Wider den Homme moyen. Zur Soziologie des Einzelfalls. 1830–1880

Samstag, 25. Februar 2012

Disaster Victim Identification

Auch die Life Sciences beschäftigen sich mit Identifzierungstechniken, in diesem Fall mit der Identifizierung von Katastrophenopfern, wobei bei dem für 29.6.2012 in London angekündigten Forum for Disaster Victim Identification noch etliche Vortragstitel zu präzisieren sind.

Samstag, 7. Mai 2011

Landesvermessung im frühneuzeitlichen Sachsen

H-SOZ-U-KULT veröffentlicht einen Bericht über die Tagung Kurfürstliche Koordinaten. Landesvermessung und Herrschaftsvisualisierung im frühneuzeitlichen Sachsen.

Mittwoch, 23. März 2011

200 Jahre New Yorker Rasterplan

Gestern feierte der Rasterplan von New York sein 200jähriges Jubiläum; die NYT (vgl. auch hier) brachte dazu einen Artikel; BBC (mp3, ca 13:10-17:00) wiederum strahlte ein Interview mit Reuben Rose Redwood aus.

Update 24.3.2011: Ich habe nun den Link zu BBC gefixt.