User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Klingt ja sehr spannend
Ich habe mir erlaubt, den Hinweis zu übernehmen. http://gebattm er.twoday.net/stories/1022 635931/
gebattmer - 2017/10/17 18:25

Archiv

September 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 8 
 9 
10
11
12
13
18
19
26
27
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4748 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2018/06/24 20:40

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Neuerscheinung: Wolfgang Schmale (Hg): Digital Humanities

Schmale-DigitalHumanitiesFrisch erschienen: Ein von Wolfgang Schmale herausgegebener Sammelband zu den Digital Humanities; darin befindet sich auch ein Beitrag von mir zum Thema Wikipedia und Weblogs in der universitären Lehre; wer ein PDF davon möchte, möge mich bitte kontaktieren, ich sende es, sobald es mir zur Verfügung steht. Online stelle ich's dann in einem Jahr.

Schmale, Wolfgang (Hg.): Digital Humanities. Praktiken der Digitalisierung, der Dissemination und der Selbstreflexivität. (=Historische Mitteilungen – Beihefte; 91). Stuttgart: Franz Steiner, 2015. 183 Seiten. Verlags-Info: http://www.steiner-verlag.de/titel/60589.html

Inhaltsverzeichnis:

Martin Schaller: Arbeiten mit digital(isiert)en Quellen: Herausforderungen
und Chancen

Thomas Walach: Stimmen hören. Audioquellen als digitale Objekte

Anton Tantner: Wikipedia und Weblogs in der universitären Lehre

Mareike König: Herausforderung für unsere Wissenschaftskultur: Weblogs in den
Geisteswissenschaften

Annika Dille: Kulturwissenschaftliche Betrachtungen von Smartphone-Anwendungen –methodologische Herausforderungen, Analysemöglichkeiten und Perspektiven

Josef Köstlbauer: Spiel und Geschichte im Zeichen der Digitalität

Wolfgang Schmale: Big Data in den historischen Kulturwissenschaften

Anne Baillot / Markus Schnöpf: Von wissenschaftlichen Editionen als interoperablen Projekten. Lesen und interpretieren in der digitalen Welt

Daniel Meßner: Coding History – Software als kulturwissenschaftliches Forschungsobjekt |

Stefan Zahlmann: Die Digital Humanities und der Mensch. Ein Kommentar