User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Kommentare

Klingt ja sehr spannend
Ich habe mir erlaubt, den Hinweis zu übernehmen. http://gebattm er.twoday.net/stories/1022 635931/
gebattmer - 2017/10/17 18:25

Archiv

September 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
14
15
18
 
 

Status

Online seit 4716 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2018/05/23 22:37

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Sonntag, 24. September 2006

Benjamins und Batailles Adressen in Paris

Wirklich sehr faszinierend: Das von Christine Fischer-Defoy edierte Adressbuch Walter Benjamins, das er im Exil in Paris führte. Fischer-Defoy ist ja geradezu eine Adressbuch-Expertin, hat sie doch bereits die Adressbücher von Paul Hindemith und Marlene Dietrich herausgegeben; ähnliche Projekte zu Heinrich Mann, Hannah Arendt und George Grosz sind in Vorbereitung. Ich entnehme dem Buch jedenfalls die Adresse von Georges Bataille: 76 bis, Rue de Rennes in Paris VI; Benjamin selbst wohnte von 1938 bis zu seiner Flucht 1940 in 10, Rue Dombasle. Bei Gelegenheit, wenn ich mal wieder in Paris bin, werde ich die entsprechenden Hausnummernfotos dazu liefern.

Benjamin, Walter: Das Adressbuch des Exils 1933-1940. "... Wie überall hin die Leute verstreut sind ..." (Hg. von Fischer-Defoy, Christine). Leipzig: Koehler & Amelang, 2006. [Verlags-Info, Amazon, VLB]

Update 17.12.2011: Es hat ein paar Jahre gedauert, nun gibt's aber die Fotos: 1.) Walter Benjamin, Georges Bataille